Kontrolle gibt es nicht

Wenn du denkst, dass du etwas kontrollieren kannst, dann irrst du dich.

Und im Prinzip ist es verrückt wie oft wir denken, dass wir etwas unter Kontrolle haben, obwohl es gar nicht so ist.

Kontrolle ist eine Illusion.

Ständig machen wir Pläne, die nie das werden, was wir uns darunter vorgestellt haben.

Wir werden darauf getrimmt Pläne zu machen, und dann an den Dingen zu arbeiten, die zu diesem Ziel führen sollen….und wie oft klappt es doch nicht? Wie oft versuchen wir eine Zukunft unter Kontrolle zu bringen, die wir gar nicht vorhersagen können?

Wusstest du denn vor 5 Jahren, dass deine Welt sich zu dem entwickelt was sie ist? Wusstest du vor 5 Jahren, dass Deutschland um eine Million Menschen aus aller Welt wachsen wird, Trump Präsident der USA wird, Großbritannien aus der EU tritt und Dieter Bohlen immer noch DSDS macht?

Natürlich nicht. Wir kennen die Zukunft nicht und können sie schon gar nicht kontrollieren. Wir mögen es glauben, aber es wird nie so sein.

Und doch hören wir nicht auf, an die Illusion der Kontrolle zu denken. Wir leben in einer chaotischen und komplexen Welt, versuchen alles so gut wie möglich kontrollieren zu können.

Unser Versuch alles zu kontrollieren zeigt sich wie folgt:

  • Wir dokumentieren jeden kleinen Pups, unsere Ausgaben, wieviele Kalorien wir beim Sport verbrannt haben, wieviele Likes das neue Bild bei Instagram gebracht hat, wie viele Kilometer wir gelaufen sind. Wir vehalten uns so, als ob dieses selektive Tracken sich auf jegliche komplexen Zusammenhänge beziehen könnte.
  • Wie Bekloppte planen wir Projekte, Tage, Parties, Ausflüge, und denken, dass wir das Ergebnis komplett durch unsere Macht kontrollieren können.
  • Wenn wir Kinder haben, erwarten wir, dass sie sich so und so entwickeln. Von unserer Familie und Freunden erwarten wir ein bestimmtes Verhalten und sind verstimmt, wenn sie davon abweichen.

Wenn wir von dieser Illusion loslassen würden, was würde dann übrig bleiben? Wie können wir in diesem Chaos leben?

Schau dir mal den Fisch an. Er schwimmt im chaotischen Meer, das er mit Sicherheit nicht kontrollieren kann. Und genau das tun wir auch. Der Fisch, genauso wie wir, hat nicht die Illusion, dass er das Meer kontrollieren kann, oder andere Fische in diesem Meer. Der Fisch versucht nicht mal zu kontrollieren wo er hinschwimmt, er schwimmt einfach mit der Strömung oder eben nicht. Er isst, versteckt sich, paart sich, aber nichts davon kontrolliert er zu 100%.

Wir sind nicht besser als der Fisch, und doch erzeugt unser Denken genau diese Illusion.

Löse dich von diesem Denken. Lerne dieser Fisch zu sein.

Wenn du in mitten von Chaos steckst, dann lass von dem Bedürfnis los alles zu kontrollieren. Nimm einfach den Moment wahr und versuche nicht ein Ergebnis zu erzwingen. Geh einfach in den Flow.

Wie gelingt es uns so ein Leben zu leben? Es ist ein ziemlich anderer Weg, sobald wir uns von dieser Illusion lösen:

  • Wir hören auf uns alberne Ziele zu setzen und machen stattdessen was uns gefällt.
  • Wir hören auf alles durch zu planen und machen stattdessen einfach.
  • Wir hören auf uns über die Zukunft zu sorgen und leben im Moment.
  • Wir hören auf, andere Menschen kontrollieren zu wollen und konzentrieren uns stattdessen darauf, nett zu ihnen zu sein.
  • Wir lernen, dass es wichtiger ist uns selbst zu vertrauen, um ins Handeln kommen zu können. Wir versuchen weniger ein gewünschtes Ergebnis zu erzwingen.
  • Wir nehmen jeden Schritt leicht, in Balance mit dem Moment, geführt von unseren Werten und unserer Leidenschaft für etwas…statt die nächsten 1000 Schritte im voraus zu planen.
  • Wir lernen die Welt so zu akzeptieren wie sie ist, statt genervt zu sein oder gestresst. Wir hören auf, sie in etwas verwandeln zu wollen, was wir von ihr erwarten.
  • Wir sind nie enttäuscht darüber, wie sich die Dinge entwickeln, weil wir nichts erwarten und einfach akzeptieren was passiert.

Es scheint nun so als wäre das ein ziemlich passiver Lebensstil, ganz entgegen unserer aggressiven, produktiven und zielorientierten Natur. Wenn es also etwas ist, das du so gar nicht akzeptieren kannst, ist das in Ordnung.  Viele Menschen leben ihr Leben in der Illusion der Kontrolle, ohne wahrzunehmen was es eigentlich ist, das sie unglücklich macht oder frustriert.

Oder du lernst einfach ohne diese zu leben….was die befreiendste Sache der Welt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.